Westernohe

Bei Westernohe am Dreiländereck Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen befindet sich das Bundeszentrum der DPSG und der größte Zeltplatz Europas, der für bis zu 5.000 gleichzeitig zeltende Personen ausgelegt ist. Der mitten im Hohen Westerwald gelegene Zeltplatz entstand Anfang der 50er Jahre aus der Idee eine Erholungsstätte für Menschen mit Behinderungen zu errichten. Das gesamte Gelände am Gallpüsch besteht dabei eigentlich aus zwei miteinander verbundenen Zeltplätzen: Altenberg und Kirschbaum

Der Altenberg bietet dabei Platz für bis zu 2.000 Personen und liegt auf dem „alten Berg“. Daraus wurde der Zeltplatz Altenberg, in Anlehnung an der Gründungsort der DPSG, Altenberg im Bergischen Land. Zum Altenberg gehört auch eine Mehrzweckhalle und das Theater am Gallpüsch, wo an Pfingsten immer samstagsabends ein großes Konzert stattfindet und der Pfingstsonntag mit einem Gottesdienst gestartet wird.

Der Kirschbaum bietet Platz für 3.000 Pfadfinder und war in den letzten Jahren immer Ziel unserer Pfingstager.

Bundesweite Bekanntschaft erlangte das Bundeszentrum im Jahr 1995, als bei einem Tauziehwettbewerb mit rund 650 Pfadfindern das Seil riss und zwei Wölflinge in der Folge tödlich verletzt wurden. Dazu erlitten über 100 Teilnehmer zum Teil schwere Verletzungen. Seitdem erinnert an der Unglückstelle ein Wegkreuz und eine kleine Erinnerungsstätte an das traurige Ereignis.

Nähere Informationen zu Westernohe gibt es hier.